Willkommen bei den 04ern
Willkommen bei den 04ern

Mit Kantersieg aus der Krise?

 

Am heutigen Sonntag traf die Mannschaft von Trainer Werner Starost auf den Lindenberger SV. Leider konnten die Gäste keine komplette Mannschaft stellen. Unsere Mannschaft wollte nach den zuletzt deutlichen Niederlagen mit einem Sieg aus der Krise. Bereits nach zwei Minuten konnte der TSV jubeln. Kirschner erzielte für die Gäste per Eigentor den Rückstand. In den ersten Minuten fielen die Tore im Minutentakt durch T. Klein, Baum und Bär. Nach einer viertel Stunde führte der TSV bereits 4:0. Kurz vor der Pause erhöhte Kapitän Kissmann auf 5:0.

 

Auch in der zweiten Hälfte entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Westermann, Bär und Granzow schossen einen 8:0 Vorsprung raus. Galke und Schümann setzten dann die Schlusspunkte zum 10:0 Kantersieg für die Uenzer. Unser Dank geht an die Gäste, die bis zum Schluss das Spiel durchzogen und für unsere Mannschaft heißt es nun auf diesen Erfolg aufzubauen.

Der TSV verliert bei Einheit Pritzwalk!

Am heutigen Sonntag kassierte unsere Mannschaft erneut eine Niederlage. Die Hausherren schossen bis zur Halbzeit einen 2:0 Vorsprung heraus. Die Tore für die Hausherren machten Rehfeldt und Metzner. Nach dem Wiederanpfiff keimte beim TSV nochmal Hoffnung auf als Florian Bär verkürzte. Doch die Hausherren stellten den alten Abstand durch Idriss sofort wieder her. Christian Klein verkürzte nochmal in der 65. Spielminute für die 04er. Die Hausherren waren eiskalt und bestraften die Fehler der 04er und erneut Metzner und Idriss stellten den 5:2 Endstand her. Nun heißt es für unsere  Mannschaft Kräfte bündeln und im nächsten Heimspiel den Bock umstoßen.

04er früh geschlagen!

 

Am heutigen Sonntag verlor unsere Mannschaft deutlich in Zaatzke. Bereits früh stellten die Hausherren die Weichen auf Sieg. In der 9. Spielminute brachte Klähn seine Farben in Front. Nur drei Minuten später erhöhte Klähn auf 2:0.  Danach konnte der TSV die Partie etwas beruhigen, bevor in der 40. Spielminute Hamel das 3:0 erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Kurz nach dem Wiederanpfiff verkürzte Daniel Schümann für die 04er. In der zweiten Hälfte passierte dann nur noch wenig auf beiden Seiten. Bevor kurz vor Ende der Partie Koch und Tied das Ergebnis in die Höhe schraubten. Am nächsten Sonntag geht es für den TSV nach Pritzwalk.

Remis für den TSV!

Im heutigen Heimspiel des TSV begann der TSV gut. Gerade die Zuspiele von Sebastian Granzow sorgten immer wieder für Gefahr. Leider konnte Florian Bär beide Zuspiele nicht verwerten. Auch Stephan Kissmann scheiterte im Eins gegen Eins gegen den Gäste Keeper. Mitte der ersten Hälfte wurden die Gäste besser und konnten den TSV vom eigenen Tor weghalten. So ging es mit einem Remis in die Pause.

Direkt nach dem Wideranpfiff scheiterte Thomas Klein erneut am Gäste Keeper. Mit einem Konter brachte Marcel Mittelstedt die Gäste überraschend in Front. In dieser Phase wackelte der TSV bedenklich. TSV Keeper Ress hielt seine Mannschaft mehrfach in der Partie. Ein Abschluss von Sebastian Granzow landete leider nur am Pfosten. Auch auf der Gegenseite trafen die Gäste auch nur den Pfosten. Als eine Hereingabe von den Gästen nicht geklärt wurde setzte Florian Bär nach und glich die Partie aus. Leider konnte sich der TSV nur vier Minuten freuen, denn Robert Feick brachte seine Farben erneut in Front. In den Schlussminuten fand ein Zuspiel von Andy Galke das Bein von Christian Klein und dieser glich die Partie zum 2:2 Endstand aus. Am nächsten Wochenende reist unsere Mannschaft nach Zaatzke.

TSV Uenze 04

Saison 2020 - 2021

Der Pankower SV schießt den TSV aus dem Pokal!

Trotz der Führung durch Sven Neumann in der 3. Spielminute musste sich der TSV am Ende geschlagen geben. In der 39. Spielminute glich Raczkowski die Partie für die Hausherren aus. Nach dem Wideranpfiff entschied Reiche die Partie für Rot-Weißen.

Trotz der Führung durch Sven Neumann in der 3. Spielminute musste sich der TSV am Ende geschlagen geben. In der 39. Spielminute glich Raczkowski die Partie für die Hausherren aus. Nach dem Wideranpfiff entschied Reiche die Partie für Rot-Weißen.

Sebastian Granzow rettet den TSV einen Punkt!

Am heutigen Sonntag erwischte der TSV in Quitzöbel einen schlechten Start. Erst leistete sich der TSV einen Abwehrfehler den die Hausherren zum 1:0 nutzen konnten. Kurze Zeit später gab es einen Elfmeter für die Hausherren. Dieser wurde sicher zum 2:0 verwandelt. So ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte zeigte der TSV Moral und konnte ebenfalls durch einen Elfmeter von Sebastian Granzow verkürzen. In der Schlussphase riskierte der TSV alles und spielte mit drei Stürmern. Kurz vor dem Abpfiff gab es nochmal einen Freistoß für die 04er. Sebastian Granzow zirkelte den Ball ins Tor der Hausherren zum nicht unverdienten 2:2 Endstand. Am nächsten Wochenende reist unsere Mannschaft zum Pokalspiel nach Gross Pankow.

TSV ringt den FHV II nieder…

 

Beim Heimspiel gegen den Pritzwalker FHV legte der TSV einen Blitzstart hin. Nach einem schönen Zuspiel von Sebastian Granzow versenkte Hackl den Ball zur 1:0 Führung - da waren gerade einmal 120 Sekunden gespielt. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste mehr Ballbesitz hatten. Nach einer viertel Stunde verpasste Florian Bär das 2:0 für die Hausherren. Kurz vor der Pause glich Mehrabudin Karimi nach schönem Sololauf die Partie aus. So ging es in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff pusteten beide Mannschaften etwas durch. Die Gäste hatten weiterhin mehr Ballbesitz und der TSV setzte auf Konter. Mit einem schönen Fernschuss brachte Sebastian Granzow seine Farben wieder in Front. Hier war der Gästekeeper chancenlos. Einige Minuten später staubte FHV Torjäger Dahse zum 2:2 ab. Hier hatte die TSV Abwehr einmal geschlafen. Als sich beide Mannschaften schon auf ein Remis eingestellt hatten, setzte Florian Bär nach und wurde zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sebastian Granzow zur erneuten Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte Steven Werner zum 4:2 Endstand für den TSV.  In der Schlussphase scheiterte Stephan Kissmann mit einer Direktabnahme an die Latte. In der nächsten Woche reist die Mannschaft nach Quitzölbel.

Mit Kantersieg aus der Krise?

Spielbetrieb ruht absofort

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Uenze 04

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.