Willkommen bei den 04ern
Willkommen bei den 04ern

Kreisklasse Prignitz/Ruppin: Einige Mannschaften haben wegen Personalmangels erst einmal auf Widerruf gemeldet.

 
 

"Die Staffeleinteilung war auch in diesem Sommer im Herrenbereich nicht die leichteste Aufgabe für den Spielausschuss. Es gab einige Abmeldungen aber auch freiwillige Rückzüge zu beachten", sagte Thomas Leitert, der Spielausschussvorsitzende des Fußballkreises Prignitz-Ruppin, und informierte über die Zusammensetzungen der einzelnen Herrenstaffeln im Kreis.

"In der Kreisklasse wird sich die Struktur von vier auf drei Staffeln ändern in der neuen Saison. Grund dafür ist, dass es nach Rückzügen und Aufstiegen nur noch 36 Teams statt bisher 40 gibt, die für die unterste Kreisspielklasse gemeldet haben", erklärte Spielausschuss-Chef Thomas Leitert. Man habe überlegt, an vier Staffeln á neun Mannschaften festzuhalten. Problematisch sei allerdings gewesen: "Einige Mannschaften meldeten erst einmal auf Widerruf, wegen Personalmangels." Käme es zu Rückzügen, dann wären die Staffeln mit acht, sieben oder weniger Mannschaften kaum noch wettbewerbsfähig, führte der Spielausschussvorsitzende an.

 

Wie im vergangenen Jahr erfolgte die Einteilung territorial – diesmal in die Staffeln Süd, Mitte und Nord. Maulbeerwalde meldete erneut zwei Teams für die Kreisklasse, die nicht in einer Staffel einzuordnen waren. "Derbys sind erneut sichergestellt und auch die maximalen Fahrtwege wurden versucht, in jeder Staffel ungefähr gleich zu halten", sagte Leitert. So müssten in der Staffel Nord, der SV Eiche 05 Weisen II und Maulbeerwalde II jeweils eine Anfahrt von 52 Kilometern bewältigen. In der Staffel Mitte lägen zwischen Quitzöbel und Wittstock 62 Kilometer, in der Staffel Süd zwischen Gühlen/Glienicke (Spielort der Maulwürfe) und Breddin 60 Kilometer. Die Staffelstärke beträgt nun durchgängig zwölf Mannschaften. Auf eventuelle Rückzüge könne so reagiert werden. In den drei Staffeln spielen:

 

Kreisklasse Staffel Mitte

1 Hansa Wittstock II

2 BSV Zaatzke II

3 Maulbeerwalde I

4 Heiligengrabe

5 Blumenthal II

6 Einheit Pritzwalk

7 Pritzwalk II

8 Groß Pankow II

9 Garz/Hoppenrade II

10 Lindenberg

11 TSV Uenze 04 II

12 Quitzöbel

 

Quelle"Sportbuzzer.de"

weitere Bilder der Saison…

Danke für die tolle Saison…

Swaid glänzt erneut gegen SVP Bad Wilsnack/Legde

 

Mit einem wahren Krimi verabschiedete sich der TSV in die Sommerpause. Bei den hohen Temperaturen erwischten die Hausherren den besseren Start und gingen durch Swaid 1:0 in Führung. Doch die Gäste schlugen nach einem Missverständnis von Neumann und Galke umgehend zurück. Leider verflachte die Partie mit anhaltender Spieldauer. Der TSV suchte meist nur den langen Ball und die Gäste waren zu ungefährlich vor dem Tor. Die Wilsnacker gingen in der 29. Spielminute durch Fritze und dessen zweitem Tor in Führung. Zuvor hatte der TSV den Ball in der Vorwärtsbewegung unnötig verloren. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel und so ging es mit einem Rückstand in die Kabine.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte waren die Gäste die bessere Mannschaft und gingen durch Missfeldt 1:3 in Front. Doch zwei schnelle Tore durch Swaid in der 62. und 71. Spielminute brachten den TSV wieder zurück in die Partie. Am Ende fehlten beiden Mannschaften die Kräfte um einen Sieg erzwingen zu können. Mit diesem Remis verpasste der TSV das gesteckte Saisonziel von Tabellenplatz 6. Zur kommenden Saison wird es auch wieder Veränderungen auf der Trainerposition geben. Andy Galke und Frank Neumann legten nach dem Schlusspfiff ihre Posten nieder.

Alt-Herren - SV Garz- Hoppenrade mit 04ern Pokalsieger!

 

Bereits am Freitag siegte der SV Garz-Hoppenrade gegen den SV Union Neuruppin nach Elfmeterschießen im Pokalfinale der Alt-Herren. Die Partie wurde in Wildberg ausgetragen und die Neuruppiner erwischten den besseren Start und gingen durch zwei Tore von Redepenning in Führung. Doch ein Doppelschlag von Raczkowski sorgte für den Ausgleich. Im Elfmeterschießen hatten dann die Hoppenrade die Nase vorn. Damit wurden auch 04er Pokalsieger, denn Trainer Siegfried Granzow hatte gleich vier Uenzer im Aufgebot.

 TSV dominiert beim Angstgegner!

Mit 1:5 verlor der Pankower SV am heutigen Sonntag zu Hause deutlich gegen den TSV Uenze 04. Kalid Swaid brachte den TSV in der 16. Spielminute in Führung. Sebastian Granzow erzielte den zweiten Treffer für die Gäste. (29. Spielminute) Weitere Tore blieben bis zur Halbzeit aus. In der zweiten Hälfte überwand Swaid den Keeper der Hausherren zum 0:3 (69. Spielminute). Sebastian Granzow erhöhte kurze Zeit später sogar auf 0:4 für die Uenzer (71. Spielminute). Die Pankower steckten nicht auf und Normen Nagel konnte in der 80. Spielminute den Ehrentreffer erzielen. Nur vier Minuten später krönte Sebastian Granzow mit seinem dritten Treffer seine starke Leistung und setzte den Schlusspunkt.

Charly Fibian sichert Remis!

Im letzten Heimspiel konnte sich unsere Reserve über einen Punktgewinn freuen. Die Gäste aus Quitzöbel gingen bereits in der fünften Spielminute durch Westphal in Führung.  Doch der TSV gab niemals auf kam durch Fibian zu einem nicht unverdienten Punktgewinn. Damit sicherte sich die Mannschaft von Trainer Siegfried Granzow den sechsten Tabellenplatz.

04er mit Heimsieg gegen Lanz!

Beim heutigen Heimspiel gegen Lanz konnte sich die Mannschaft vom Trainerduo Galke/Neumann für die Niederlage vom vergangenen Wochenende rehabilitieren. Von Beginn an spielte der TSV nach vorne und nach schönem Zuspiel von Swaid konnte Zeggel zum 1:0 einschieben. In der 25. Spielminute wurde wieder Swaid in Szene gesetzt und dieser überlupfte den Gästekeeper zum 2:0. In den nächsten Minuten verpassten Zeggel und Swaid den Vorsprung auszubauen. Von den Gästen kam Offensiv in der ersten Hälfte wenig, kurz vor der Pause verpasste Sommer ebenfalls das 3:0. So ging es in die Kabine.

Direkt nach dem Wiederanpfiff wurde erneut Swaid freigespielt und dieser erzielte dann das überfällige 3:0. Doch wer jetzt dachte die Gäste stecken auf, sahen sich getäuscht. In der 59. Spielminute schalteten die Gäste schnell um und Kindler konnte den Anschlusstreffer erzielen. Nun ging es hin und her. Der TSV verpasste durch Swaid, Kabel und Zeggel den Vorsprung auszubauen. Auf der Gegenseite rückte nun Galke im Tor des TSV in den Mittelpunkt. Dieser verhinderte gleich mehrfach einen weiteren Treffer der Gäste. Kurz vor Schluss entschied der eingewechselte Werner mit dem 4:1 die Partie.

 

Klare Niederlage für die Reserve!

 

In der 1. Kreisklasse unterlag unsere Reserve gegen den SV Dergenthin am Ende klar mit 1:4. Dabei verhinderte TSV Keeper Schümann eine höhere Niederlage für die Hausherren. Für die Gäste konnten Johns und Ionut Bran in der ersten Hälfte treffen. Nach dem Wiederanpfiff erhöhte Krüger auf 0:3, bevor Fibian den Ehrentreffer für den TSV erzielen konnte. Den Schlusspunkt setzte Dollase in der Schlussminute.

Kreisklasse Prignitz/Ruppin: Einige Mannschaften haben wegen Personalmangels erst einmal auf Widerruf gemeldet.

Testspiel am 10.08.2019 um 15:00Uhr

SV Garz - Hoppenrade - TSV Uenze 04

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Uenze 04

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.