Willkommen bei den 04ern
Willkommen bei den 04ern

Der Pankower SV schießt den TSV aus dem Pokal!

Trotz der Führung durch Sven Neumann in der 3. Spielminute musste sich der TSV am Ende geschlagen geben. In der 39. Spielminute glich Raczkowski die Partie für die Hausherren aus. Nach dem Wideranpfiff entschied Reiche die Partie für Rot-Weißen.

Trotz der Führung durch Sven Neumann in der 3. Spielminute musste sich der TSV am Ende geschlagen geben. In der 39. Spielminute glich Raczkowski die Partie für die Hausherren aus. Nach dem Wideranpfiff entschied Reiche die Partie für Rot-Weißen.

Sebastian Granzow rettet den TSV einen Punkt!

Am heutigen Sonntag erwischte der TSV in Quitzöbel einen schlechten Start. Erst leistete sich der TSV einen Abwehrfehler den die Hausherren zum 1:0 nutzen konnten. Kurze Zeit später gab es einen Elfmeter für die Hausherren. Dieser wurde sicher zum 2:0 verwandelt. So ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte zeigte der TSV Moral und konnte ebenfalls durch einen Elfmeter von Sebastian Granzow verkürzen. In der Schlussphase riskierte der TSV alles und spielte mit drei Stürmern. Kurz vor dem Abpfiff gab es nochmal einen Freistoß für die 04er. Sebastian Granzow zirkelte den Ball ins Tor der Hausherren zum nicht unverdienten 2:2 Endstand. Am nächsten Wochenende reist unsere Mannschaft zum Pokalspiel nach Gross Pankow.

TSV ringt den FHV II nieder…

 

Beim Heimspiel gegen den Pritzwalker FHV legte der TSV einen Blitzstart hin. Nach einem schönen Zuspiel von Sebastian Granzow versenkte Hackl den Ball zur 1:0 Führung - da waren gerade einmal 120 Sekunden gespielt. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste mehr Ballbesitz hatten. Nach einer viertel Stunde verpasste Florian Bär das 2:0 für die Hausherren. Kurz vor der Pause glich Mehrabudin Karimi nach schönem Sololauf die Partie aus. So ging es in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff pusteten beide Mannschaften etwas durch. Die Gäste hatten weiterhin mehr Ballbesitz und der TSV setzte auf Konter. Mit einem schönen Fernschuss brachte Sebastian Granzow seine Farben wieder in Front. Hier war der Gästekeeper chancenlos. Einige Minuten später staubte FHV Torjäger Dahse zum 2:2 ab. Hier hatte die TSV Abwehr einmal geschlafen. Als sich beide Mannschaften schon auf ein Remis eingestellt hatten, setzte Florian Bär nach und wurde zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sebastian Granzow zur erneuten Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte Steven Werner zum 4:2 Endstand für den TSV.  In der Schlussphase scheiterte Stephan Kissmann mit einer Direktabnahme an die Latte. In der nächsten Woche reist die Mannschaft nach Quitzölbel.

Nächste Pokalrunde ausgelost…

In der 1. Hauptrunde des Pokals trifft der TSV Uenze 04 auf die Kreisoberliga Reserve des Pankowers SV. Die Partie wurde für den 13.09.2020 um 11:00 Uhr angesetzt.

Entscheidung gefallen: Fünf Wechsel ab sofort auch in Brandenburg möglich

 

Der Fußball-Landesverband Brandenburg entschied am Dienstag über die Regeländerung, die bereits ab dem kommenden Wochenende gilt.

 
Die Amateur- und Freizeitfußballer in Brandenburg können sich auf eine neue Regel einstellen. Der Vorstand des Fußball-Landesverbands Brandenburg (FLB) hat die Einführung von fünf Wechseln am Dienstag beschlossen. Das teilte Wilfried Riemer, Spielausschussvorsitzender des FLB, am Nachmittag auf SPORTBUZZER-Anfrage mit. Es habe eine „große Mehrheit“ des 19-köpfigen Präsidiums für die Einführung gestimmt, sagte Riemer. Das genaue Abstimmungsergebnis gab der Verband nicht bekannt.
 
Die neue Regelung gilt bereits ab dem kommenden Spieltag und zunächst nur für die laufende Saison, wie Riemer betonte. „Die Vereine erhalten nun ein Schreiben, in welchem sie über die Regelung informiert werden, damit sie am kommenden Wochenende schon in Kraft treten kann“, sagte Riemer. Damit reagiert der Verband auf die in dieser Saison besonders hohe Belastung für die Fußballer. Weil es in der abgebrochenen Corona-Saison 2019/20 keine Absteiger gab, sind vielerorts die Staffeln größer als die üblichen 16 Mannschaften. Dadurch ergeben sich teilweise die sogenannten „englische Wochen“ mit mehreren Spielen binnen weniger Tage. „Wir haben einen recht straffen Spielplan, weil es größere Ligen gibt. Es wird sicherlich auch Nachholspieltage geben. Und wir müssen auch damit rechnen, dass Vereine Corona-Kranke haben werden und längere Zeit nicht spielen können“, sagte Riemer bereits am Montag.
 
In einer Online-Umfrage des SPORTBUZZER Brandenburg stimmten 65 Prozent der 350 Teilnehmer für die neue Regel und dass sie auch über die aktuelle Saison hinaus bestehen bleiben soll. Gut 13 Prozent der Teilnehmer waren für die einjährige Einführung, 20 Prozent waren dagegen, knapp zwei Prozent antworteten „Ich weiß nicht“. Trainer dürfen künftig fünf Spieler einwechseln und haben dafür drei Gelegenheiten während des laufenden Spiels sowie die Halbzeitpause, um die Wechsel vorzunehmen. In den Ligen des Nordostdeutschen Fußballverbands (NOFV) gilt die Regel ebenfalls, der Berliner Fußball-Verband hat die Regel für seine Verbands- und Landesligen für diese Saison beschlossen.
 
Quelle "Der Sportbuzzer.de"
 

TSV gewinnt torreiche Partie in Hoppenrade!

Am ersten Spieltag der 1. Kreisklasse konnte die Mannschaft von Trainer Werner Starost einen Auswärtssieg in Hoppenrade einfahren. Es war eine richtig gute Partie in der die Gäste aus Uenze einen Blitzstart hinlegten. So brachte Sebastian Granzow per Elfmeter seine Farben in Front. Nur vier Minuten später erhöhte Roman Hackl auf 0:2. Im direkten Gegenzug verkürzte Heise auf 1:2 für die Hausherren. Dann kam die Zeit von TSV Stürmer Charly Fibian der nach 18 Minuten wieder den alten Abstand herstellte. Nur wenige Minuten später stellte Fibian sogar auf 1:4 für die Gäste. Der eingewechselte Johannes Schulze und Tobias Knechtel verkürzten noch vor der Pause für die Hausherren.

Nach der Pause ließen es beide Mannschaften ruhiger angehen. In der 70. Spielminute erhöhte Hackl für den TSV auf 3:5. Nur kurze Zeit später verkürzte Sebastian Heise erneut für die Hausherren. So entwickelte sich eine spannende Schlussphase zwischen beiden Teams. Der TSV brachte den Auswärtssieg über die Ziellinie. Am nächsten Wochenende empfängt unser Team den FHV II.

Granzow Treffer bringt TSV in die nächste Runde!

Bei hohen Sommerlichen Temperaturen bestritt unsere Mannschaft ihr erstes Pflichtspiel in der Saison 2020 – 2021.  In der Vorrunde des Kreispokal Prignitz – Ruppin setzte sich die Mannschaft von Trainer Werner Starost nach Verlängerung mit 1:0 gegen SC Hertha Karstädt II durch…den Golden Treffer erzielte Sebastian Granzow.

TSV ohne Chance gegen Einheit II!

Am heutigen Sonntag erlebte der TSV im Testspiel gegen die Landesliga Reserve von Einheit Perleberg ein heftiges Debakel. Ohne zahlreiche Stammspieler hatte der TSV nicht wirklich eine Chance. Zwar werte sich der TSV in den ersten Minuten tapfer doch schon bis zur Halbzeit hatten die Perleberger die Zeichen auf Sieg gestellt. Bei wirklich unangenehmen Temperaturen ließen in der zweiten Halbzeit die Kräfte nach und Einheit hatte mit insgesamt 8 Toren auch ein einsehen. Am nächsten Wochenende startet der TSV in die neue Saison. Es bleibt abzuwarten welche Mannschaft dann um den Einzug in die nächste Pokalrunde kämpfen wird.

Weisen siegt in Dergenthin!

Am gestrigen Samstag nahm der TSV Uenze 04 am alljährlichen Turnier in Dergenthin teil. Bereits im ersten Turnierspiel unterlag der TSV Uenze 04 dem Turnierzweiten aus Lanz/Lenzen mit 3:1. Im zweiten Spiel gelang den Grün Weißen ein Unentschieden gegen die Gastgeber. Gegen Gülitz II gelang dem TSV dann mit 0:1 der erste Turniersieg. Im abschließenden Spiel musste der sich dem Turniersieger aus Weisen 0:1 geschlagen geben. Am Ende landete der TSV auf dem 4. Platz.

Der Pankower SV schießt den TSV aus dem Pokal...

Punktspiel 01.11.2020 um 14:00 Uhr

TSV Uenze 04 - SV Lindenberg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Uenze 04

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.