Willkommen bei den 04ern
Willkommen bei den 04ern

Kreisliga Prignitz-Ruppin

20.10.2019 um 14:00 Uhr

Am Volksplatz 19309 Lenzen

SpG Blau-Weiß Lenzen/ SV Jahn Lanz                - TSV Uenze 04                               -:-

Schiedsrichter: Florian Scharf

Kreisklasse Prignitz-Ruppin Staffel Mitte

20.10.2019 um 14:00 Uhr

Dinnebier-Arena Platz 2

Hainholzweg 67

16928 Pritzwalk

Pritzwalker FHV II - TSV Uenze 04 II                    -:-

Schiedsrichter: Joachim Teichmann

Kreisligal Prignitz-Ruppin Staffel West 8. Spieltag

 

20.10.2019 SSV Einheit Perleberg  II - Putlitzer SV

20.10.2019 Boxer Wittenberge - RW Gülitz

20.10.2019 MTV 1863 Freyenstein - Pankower SV

20.10.2019 SpG Blau-Weiß Lenzen/ SV Jahn Lanz - TSV Uenze 04

20.10.2019 Reckenziner SV - Rot Weiß Gerdshagen

20.10.2019 SV Gross Buchholz - SVP Bad Wilsnack/Legde

20.10.2019 FSV Veritas Wittenberge/Breese II - SV Buckow

TSV blamiert sich im Pokal beim KSV Prignitz!

Im Achtelfinale des Pokals erlebte der TSV buchstäblich sein blaues Wunder. Gegen den unterklassigen KSV Prignitz ging der TSV ersatzgeschwächt in die Partie. Die Hausherren hingegen wirkten von Beginn an stark motiviert. Gerade die neu formierte TSV Abwehr war extrem löchrig und Bank brachte die Hausherren bereits in der 8. Spielminute in Führung. Auf der Gegenseite verpasste TSV Angreifer Hackl nur knapp den Ausgleich. Wieder machten es die Hausherren besser und Akbari erhöhte bereits nach 10 Minuten auf 2:0. Wieder auf der anderen Seite verweigerte Schiedsrichter Mewes dem TSV einen klaren Elfmeter. Franko Sommer wurde vom Verteidiger des KSV zu Fall gebracht. In der 20. Minute erhöhte erneut Bank auf 3:0. Nun deutete sich ein Schützenfest für die Hausherren an. Immer wieder verlor der TSV den Ball viel zu schnell und die Hausherren konterten aus dem Lehrbuch. So schossen sie bis zur Halbzeit einen 6:0 Vorsprung durch Bank, Martins und Rennert heraus. TSV Keeper Tempel konnte einem leidtun, denn er wurde von seinen Vorderleuten im Stich gelassen.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild: Der TSV wirkte kopflos und unmotiviert. Die Hausherren machten einfach weiter wo sie aufgehört hatten. So erzielte Misigaiski in der 2. Halbzeit einen lupenreinen Hattrick. Er traf in der 53., 69. und 88. Spielminute. Dazu reihte sich Müller noch in die Torschützenliste ein. Am Ende blieb ein verdienter Sieg für die Hausherren und ein Debakel für die 04er stehen. Für das Uenzer Trainerteam geht es nun darum die Mannschaft bis zum nächsten Spiel wieder aufzubauen um in Lenzen zu punkten.

Geldstrafen, Punktabzug und Neuansetzung: Sportgericht entscheidet über Spiel zwischen Buckow und Uenze

Kreisliga Prignitz/Ruppin: Das Sportgericht des Fußballkreises hat ein Urteil zur Partie zwischen dem SV Buckow und dem TSV Uenze gefällt.

 
 

Das Sportgericht des Fußballkreises Prignitz/Ruppin hat im Fall des Kreisliga-Punktspiels des SV Buckow gegen den TSV Uenze geurteilt. Es wurden Geldstrafen gegen den gastgebenden Verein und den Schiedsrichter ausgesprochen. Hinzu kommen ein Punktabzug und eine Neuansetzung (Das Urteil liegt dem SPORTBUZZER vor.).

Was war zuvor geschehen? Der SV Buckow hatte für dieses Spiel am 18.  August nur neun Spieler zur Verfügung. Er wollte die Begegnung eigentlich absagen. Der TSV Uenze war bereits vor Ort und wollte nicht noch einmal nach Buckow reisen. Also einigten sich die beiden Mannschaften darauf, dass zwei Spieler aus Uenze bei den Buckowern mitspielten. Das Spiel endete 4:5. Danach wurde das Resultat durch alle Beteiligten wegen der zwei „geliehenen“ Spieler auf 2:5 geändert. Diesen Sachverhalt bestätigte der bei der mündlichen Verhandlung anwesende Uenzer Trainer. Dieser gab auch an, dass der Schiri der Begegnung von Anfang an Bescheid wusste.

 

Nach der Verhandlung fällte das Sportgericht unter Vorsitz von Thomas Wange sein Urteil: Der SV Buckow wird wegen Fälschung von Meldungen und anderer Dokumente zu einer Geldstrafe in Höhe von 150 € verurteilt. Außerdem werden dem Verein im laufenden Spielbetrieb drei Punkte aberkannt. Hinzu kommt, dass der SV Buckow wegen unberechtigten Einsatzes von Spielern eine Geldstrafe von 85 Euro zu zahlen hat und die anteiligen Kosten des Verfahrens in Höhe von 45,52 Euro tragen muss. Die Gesamtsumme beläuft sich auf 280,52 Euro. Das Spiel zwischen Buckow und Uenze ist durch den Staffelleiter neu anzusetzen.

Das Sportgericht wies in seiner Begründung darauf hin, dass der SV Buckow mit neun Akteuren hätte spielen können. Mit der „Ausleihe“ der beiden Uenzer setzten die Buckower damit bewusst zwei Spieler eines fremden Vereins unter falschen Namen bei sich ein. Da der Schiedsrichter von Anfang an Kenntnis all dieser Vorgänge besaß, diese Verstöße sogar noch aktiv unterstützte, ist die Begegnung neu anzusetzen.

 

Auch der Schiedsrichter dieser Partie wurde bestraft. Wegen Fälschung von Meldungen und Dokumenten erhielt er eine Geldstrafe in Höhe von 100 Euro. Hinzu kommt, dass auch der Referee anteilige Verfahrenskosten (45,52 Euro) zu tragen hat. Zudem empfahl das Sportgericht dem Schiedsrichterausschuss weitere Ahndungsmaßnahmen gegen den Unparteiischen laut Schiedsrichterordnung vorzunehmen. Diese Empfehlung begründete es damit, dass der Unparteiische wissentlich und aktiv an den Regelverstößen mitwirkte.

 

Quelle "Sportbuzzer.de"

TSV gewinnt das Derby gegen Perleberg!

Am heutigen Spieltag der Kreisliga empfing unsere Mannschaft die Landesliga Reserve von SSV Einheit Perleberg II zum Derby.  Den besseren Start hatten die Perleberger in die Partie. Die Mannschaft vom ehemaligen 04er Frank Neumann spielte von Anfang an druckvoll nach vorn. Im laufe der ersten Halbzeit bekam der TSV das Spiel dann besser in den Griff und war durch seine Konter ständig gefährlich. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte der TSV den besseren Start. Mohammed Alchaieb setzte sich durch und bediente Roman Hackl und der TSV Neuzugang erzielte die Führung in der 53. Spielminute. Zehn Minuten später baute Sebastian Granzow diese Führung per Freistoß auf 2:0 aus. In der Folgezeit verpasste der TSV seine Führung per Konter auszubauen. So blieben die Gäste bis zum Schluss im Spiel. In der 87. Spielminute konnte Erik Maxim Carl auf 2:1 verkürzen, doch der TSV brachte den knappen Vorsprung über die Runden. Am nächsten Wochenende geht es für den TSV im Pokal gegen den KSV weiter.

Reserve unterliegt Quitzöbel!

Im heutigen sechs Punkte Spiel unterlag der TSV II den Gästen aus Quitzöbel. Bereits nach 8. Spielminuten brachte Schmidt die Gäste in Front.  Nur sechs Minuten später erhöhte Theis auf 0:2 für seine Farben. Noch vor der Pause verkürzte der TSV per Elfmeter durch Michel Farr. Nach dem Wiederanpfiff sorgte Tobias Übermuth mit seinem Treffer für den Ausgleich. Kurz darauf brachte Schmidt seine Farben erneut in Front. Doch innerhalb von 12 Minuten drehte Tobias Starost per Doppelschlag die Partie. In der letzten viertel Stunde drehte Schmidt mit seinen Toren drei und vier erneut die Partie zugunsten der Gäste.

 

weitere Termine…

18.10.2019 18:30 Uhr Training in Uenze !

20.10.2019 14:00 Uhr Punktspiel Pritzwalker FHV II - TSV Uenze 04 II

20.10.2019 14:00 Uhr Punktspiel SpG Blau-Weiß Lenzen/ SV Jahn Lanz - TSV Uenze 04

23.10.2019 18:30 Uhr Training in Uenze !

25.10.2019 18:30 Uhr Training in Uenze !

27.10.2019 Punktspiel 12:00 Uhr TSV Uenze 04 II - SV Garz Hoppenrade II

27.10.2019 Punktspiel 14:00 Uhr TSV Uenze 04 - FSV Veritas Wittenberge/Breese II

30.10.2019 18:30 Uhr Training in Uenze !

TSV effektiv zum Auswärtsieg!

Punktspiel am 20.10.2019 um 14:00 Uhr

SpG Blau-Weiß Lenzen/ SV Jahn Lanz - TSV Uenze 04

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Uenze 04

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.