Willkommen bei den 04ern
Willkommen bei den 04ern

TSV verliert Testspiel deutlich…

Der TSV absolvierte am heutigen Sonntag ein Testspiel gegen den KSV Prignitz. Im Gegensatz zu den Hausherren stehen die Gäste schon seit Wochen wieder auf dem Trainingsplatz. Diesen Unterschied merkte man von Anfang an…

22. Min 0:1 Gordon Lahno                   70. Min 0:5 Gordon Lahno     

24. Min 0:2 Justin-Maik Martins           82. Min 0:6 Manuel Siegmund

26. Min 0:3 Gordon Lahno                   83. Min 0:7 Justin-Maik Martins

65. Min 0:4 Justin-Maik Martins           88. Min 1:7 Sebastian Kölle

 

Der beste Mann bei den 04ern war TSV Keeper Benjamin Rees der eine deutliche höhere Niederlage verhinderte.

Vereinsnews TSV meldet Abgänge und Zugänge

 

Der TSV Uenze 04 meldet zur kommenden Saison 2021-22 drei Abgänge. Keeper Mathias Ebert und Roman Hackl verlassen den TSV in diesem Sommer. Bei beiden Spielern sind die Ziele unbekannt.

Ebenfalls verlassen tut Stephan Kissmann den Verein und schließt sich dem SSV Einheit Perleberg II an. Dieser Abgang trifft die 04er hart, denn damit verlieren sie ihren langjährigen Spielführer.

 

Doch es gibt auch gute Nachrichten, mit Marcus Pilarski wechselt ein alter Bekannter zurück an die Klinke nach Uenze. Er kommt von der zweiten Mannschaft aus Wittenberge/Breese.

Mit Christian Hübner kann der TSV seinen zweiten Neuzugang präsentieren, er wechselt vom KSV Kreiskrankenhaus nach Uenze.

Alles Gute, nur das Beste
gerade jetzt zum Osterfeste!

 

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

 

Der TSV Uenze 04 wünscht allen Sportfreundinnen, Sportfreunden und ihren Familien zum Ausspannen ein paar geruhsame, zufriedene Osterfeiertage und viel frühlingshaften Ostersonnenschein. Möge es vor allem viel Freude, Entspannung und Zufriedenheit bringen!

 

Vorzeitiger Saisonabbruch in Brandenburg
 

Fortsetzung des Spielbetriebs ist nach der derzeitigen Verfügungslage nicht realistisch.

Der Punktspielbetrieb der Spielzeit 2020/21 im Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) wird abgebrochen. Einem entsprechenden Antrag der spielleitenden Stellen hat der Vorstand des FLB in seiner virtuellen Sitzung am heutigen Abend einstimmig zugestimmt.

 

Der vorzeitige Abbruch tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft und gilt für alle Alters- und Spielklassen des Verbandes und seiner Fußballkreise. Die Auf- und Abstiegsregelungen der Spielzeit 2020/2021 werden außer Kraft gesetzt; es gibt keine Auf- und Absteiger. Meister beziehungsweise Staffelsieger werden nicht ermittelt. Die Spielklasseneinteilung der Saison 2021/22 erfolgt analog zur Saison 2020/21. Voraussetzung dafür sind die fristgemäßen Mannschaftsmeldungen.

 

Sollte der NOFV ein Aufstiegsrecht in seine Spielklassen einräumen, benennt der FLB eine aufstiegsberechtige Mannschaft. Diese wird in diesem Fall unter Anwendung der Quotientenregelung festgestellt.

 

„Die COVID-19-Pandemie hat weiterhin schwerwiegende Auswirkungen auf die Spielzeit 2020/21 des Fußball-Landesverbandes Brandenburg. Eine Fortsetzung des ausgesetzten Spielbetriebes ist nach der derzeitigen behördlichen Verfügungslage nicht absehbar. Selbst wenn wir irgendwann noch ein bis zwei Spiele machen könnten, wäre ein faire sportliche Wertung unter diesen Umständen aus unserer Sicht nicht möglich“, erklärt FLB-Geschäftsführerin Anne Engel den Grund für den Antrag der spielleitenden Ausschüsse.

 

Die Pokalwettbewerbe auf Landes- und Kreisebene sollen – sofern es die behördliche Verfügungslage zulässt – zu Ende gespielt werden. Mit Ausnahme des AOK-Landespokales der Herren können die Pokalwettbewerbe in Abhängigkeit von den jeweiligen Meldeterminen auch nach dem 30. Juni 2021 beendet werden. Meldetermin für die Kreispokalsieger ist der 1. August 2021. Wie eine Beendigung des AOK-Landespokals aussehen kann, dazu wird der Verband in den nächsten Tagen mit den noch im Wettbewerb befindlichen Vereinen in den Austausch treten.

 

Quelle: flb.de

 

"Sehr Kompliziert" Brandenburger Sport

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Uenze 04

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.